Zum Inhalt springen
Startseite » News » Rohkost-Snacks für eine nachhaltige Ernährung

Rohkost-Snacks für eine nachhaltige Ernährung

Snacks - Copyright Cocoanel


Wer kennt sie nicht, die konventionellen Convenience-Snacks an den Kassen der Supermärkte. Der Griff zum Snack mit hohen Zuckeranteilen ist vielleicht kurzzeitig befriedigend, aber weit entfernt von gesunder Ernährung. Lena Neureuther hat mit ihrer Erfahrung als Sportlerin in den letzten Jahren viel Zeit in die Entwicklung nachhaltiger Snacks investiert. Im Interview erzählt sie uns von ihren Erfahrungen und dem langen Weg zur Produktion gesunder Snacks.

Lena Neureuther - Copyright Cocoanel
Lena Neureuther – Copyright Cocoanel

Hallo Lena, mit Deinen Slices und Chocolate Diamonds beschreitest Du einen mutigen
Weg. Kannst Du uns beschreiben, in welchen Schritten Du zu Deiner Entscheidung
gekommen diese gesunden Snacks herzustellen?

Lena Neureuther: Gerne, es war eigentlich ein Zusammenspiel mehrerer Faktoren, die dazu geführt haben, dass ich gesunde Snacks herstellen wollte. Ich komme aus dem Leistungssport, habe eine professionelle Ballettausbildung und während meinen Höchstzeiten bis zu 8 Stunden am Tag trainiert. Damals war ich schon auf der Suche,
nach gesunden Snacks, die mir langanhaltende Energie liefern.

Da mir eine gesunde Ernährung schon immer sehr wichtig war und ich kein Gluten/Getreide und keinen Hafer vertrage und ich mich zudem roh vegan ernähre, waren die Möglichkeiten sehr begrenzt bzw. nicht vorhanden.

Alle Snacks, die ich auf dem Markt finden konnte,enthielten entweder Hafer, Getreide, Zucker, Öl, Salz oder sonstige Zusatzstoffe, dieich persönlich nicht konsumieren möchte. Das war also die Hauptmotivation, meine eigenen Snacks herzustellen. Hinzu kam, dass ich als Ernährungsberaterin arbeite und ich mit meinen Snacks meinen Kunden*innen den Einstieg und die Umstellung zu einer gesunden Ernährungsweise, erleichtern wollte. Eine gesunde Ernährung bedeutet nämlich kein Verzicht, im Gegenteil, es ist eine Bereicherung, deshalb habe ich begonnen, meine eigenen Snacks herzustellen, anfangs noch in meiner kleinen, privaten Küche. Ich habe verschiedene Rohkost Kuchen, Muffins und Energy Balls hergestellt und Familie und Freunde testen lassen. Alle waren immer sofort begeistert und schon bald war ich dafür zuständig Familie und Freunde stetig mit gesunden Snacks zu versorgen.

Ich habe meine Rezepturen dann weiter und weiter verbessert, bis ich an dem Punkt war, an dem ich die Leckereien wirklich für jeden zugänglich machen wollte. Dann ging eigentlich alles Schlag auf Schlag, die Idee war da, der Wille auch… Ich habe innerhalb von knapp einem Jahr alles geplant und recherchiert, binsämtliche Messe-Ausstellerlisten durchgegangen, um die passenden Produzenten zu finden. Es war nicht einfach und es hat mir viele schlaflose Nächte beschert.


Letztendlich, nach einem Jahr hatte ich alles geschafft, die Verpackung war fertig, die nötigen Zertifizierungen und Prüfungen waren überstanden und der Verkauf im Onlineshop konnte losgehen. Seit November 2022 sind meine Produkte also in meinem eigenen Onlineshop erhältlich.


Du legst Wert auf eine nachhaltige und schonende Produktion Deiner Lebensmittel.
Worauf legst Du Wert bei der Auswahl Deiner Lieferanten und bei der Herstellung?

Lena Neureuther: Ja, das ist mir sehr wichtig, da ich mich roh vegan ernähre und fest davon überzeugtbin, dass wir sind, was wir essen! Jede Zelle in unserem Körper wird aus dem
gemacht, was wir zu uns nehmen. Deshalb möchte ich persönlich, meinen Körper nur
mit hochwertige Lebensmitteln nähren.

Snacks - Copyright Cocoanel
Snacks – Copyright Cocoanel


Bei der Auswahl meiner Lieferanten achte ich deshalb auf folgende Kriterien: Alle Rohstoffe müssen aus biologischem Anbau stammen, sie sind fair trade und hoch qualitativ. Den Unterschied schmeckt man! In meinen Produkten werden nur „ganze“, natürliche Zutaten verwendet. Mit „ganz“ meine ich, nicht isoliert, wie das zum Beispiel bei Zucker, Öl oder Proteinpulver der Fall ist. Die Natur weiß am besten, was für uns als Nahrung geeignet ist und umso stärker wir natürliche Lebensmittel verändern, desto weiter entfernen wir uns von unserer natürlichen Nahrung. Minimale Verarbeitungsprozesse sind mir deshalb extrem wichtig. Bei der Herstellung werden meine Produkte so schonend wie möglich verarbeitet, sie werden nicht über 42°C erhitzt, somit bleiben alle Nährstoffe erhalten und das sind einige, da, wie gesagt ausschließlich hochwertige, gesunde, biologische Zutaten verwendet werden.

Entwicklung und Produktion sind Voraussetzungen für neue Lebensmittel, für die
Zukunft noch wichtiger sind die Konsumenten. Welche Vertriebswege werden bereits
realisiert und was kannst Du Dir langfristig vorstellen?

Lena Neureuther: Entwicklung neuer Lebensmittel hat mich schon immer interessiert. Ich habe eineLeidenschaft dafür, leckere Produkte herzustellen, die aber gleichzeitig maximale Gesundheit ermöglichen. Für eine gesunde, nachhaltige Zukunftsplanung benötigen wir mehr solcher Lebensmittel. Konsumentinnen können ihr Bewusstsein für nachhaltige Produkte erhöhen, wenn es Alternativen gibt, die im Alltag wirklich hilfreich und in jeder Hinsicht, sowohl gesundheitlich, als auch ökologisch, vertretbar sind. Vertriebswege gibt es viele und das ist ein Punkt, an dem ich gerade arbeite. Gestartet habe ich mit meinem eigenen Onlineshop. Hierüber können Privatkundinnen unsere Produkte bestellen. Für Großhändler biete ich den Vertrieb über die Großhandelsplattform „Faire“ an, diese ermöglicht es mir, Großbestellungen zu Einkaufspreisen unkompliziert abzuarbeiten.

Offline gibt es unsere Produkte aktuell in der Kaffeerösterei Speicherstadt in Hamburg, in der Kaffeerösterei Five Elephant in Berlin, im Fitnessstudio Active Ladies in Berlin, Im Shop Terra Elements in München und in der Smilla Boutique in Mannheim.

Geplant sind weitere Cafés, Kaffeeröstereien, Hotels und Feinkostläden. Auch der Einzelhandel und besonders Biomärkte sind interessant. Daran arbeite ich gerade, der Weg ist nicht einfach aber ich bin von der Qualität meiner Produkte überzeugt und möchte diesen Meilenstein erreichen.

Herzlichen Dank, Lena.

Online-Shop unter https://cocoanel.de/

Addendum

Bildmaterial Copyright cocoanel/Lena Neureuther

Wie findet Ihr die Idee von den Rohkost-Snacks?

admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

vierzehn + 20 =