Zum Inhalt springen
Startseite » News

News

Steingrubenhof Tim und Isa - Copyright Steingrubenhof

Isa und Tim haben es sich zur Aufgabe gemacht, einen stillgelegten Familienbetrieb von Isas Eltern wieder zum Leben zu erwecken und dabei die ökologische Landwirtschaft im Blickpunkt. Die ersten Schritte wurden mit dem Bio-Weidehähnchen realisiert. Schon bald werden Bio-Weiderinder vermarktet. Im Interview werfen wir einen Blick auf die nachhaltige Entwicklung des Steingrubenhofs. Einen stillgelegten Familienbetrieb nach 7 Jahren wieder zu… Weiterlesen »„Die nachhaltige und biologische Landwirtschaft beginnt bei uns im Boden.“

„Die nachhaltige und biologische Landwirtschaft beginnt bei uns im Boden.“

landmarkt_neu ©encierro - stock.adobe.com

Das Daumentaxi wird wieder modern: Neben Apps für Mitfahrgelegenheiten kommen besonders im ländlichen Bereich vermehrt sogenannte Mitfahrbänke zum Einsatz. Besonders für ältere Personen, welche kein Smartphone besitzen oder nicht auf den öffentlichen Nahverkehr angewiesen sein wollen oder können, ist diese Art des Trampens mittels Mitfahrbank eine ganz besondere Lösung. Aber auch offizielle Trampstellen bieten den Trampern eine gute Gelegenheit, die passende Mitfahrgelegenheit zu finden.

Tramping auf dem Land wird modern

Castle Eltz in Germany ©undrey - stock.adobe.com

Einer der längsten Fernwanderwege Deutschlands führt entlang am gesamten deutschen Mosellauf vom deutsch-französisch-luxemburgischen Grenzort Perl bis hin zur Mündung am Deutschen Eck in Koblenz. Auf insgesamt 365 Kilometer aufgeteilt in 24 Etappen führt der Weg durch die schönsten Kulturpfade entlang der Mosel. Die Wanderstrecke, die bereits mit den Prädikaten „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ und „Leading Quality Trail – Best of Europe“ ausgezeichnet wurde, ist somit ein lukratives Ziel.

Seiten: 1 2 3

Moselsteig – Wandern in den Weinbergen

Anna - Copyright Dachgemüse

Wer erinnert sich noch an den schwedischen Kinderfilm-Klassiker Karlsson auf dem Dach? Karlsson ist ein dicklicher Junge mit Propeller auf dem Rücken, der fliegen kann. Anna dagegen wird nicht vom Dach abheben, sondern ganz bodenständig mit beiden Beinen auf dem Boden bleiben und eine ganz eigene Vision verfolgen. Das Gemüse zur Versorgung einer Stadt soll direkt vor Ort in den vielen ungenutzten Nischen produziert werden. Dafür eignen sich aus ihrer Sicht die vielen ungenutzten Brach- und Dachflächen, die aus ihrem Ruhezustand in blühende Gemüsegärten transformiert werden können. Im Interview verrät uns Anna ihren Plan, die Städte mit frischem und nachhaltigem Gemüse aus der Stadt versorgen.

Anna auf dem Dach