Zum Inhalt springen
Startseite » Startup

Startup

Apfeltau

Was passiert, wenn man statt der konventionellen Destillation eine Eisdestillation zur Herstellung hochwertiger Spirituosen einsetzt? Die beiden Freunde Philipp Mörschel und Christian Holzschuh haben sich während des Lockdowns intensiv mit diesem Verfahren auseinandergesetzt und in langen Versuchsreihen die Veredelung vom Apfelwein zum Apfeltau mit 21% Volumengehalt Alkohol optimiert. Im Dialog mit den beiden Gründern erfahren wir mehr über die Hintergründe und die Zukunftspläne zum neuen Highlight unter den Spirituosen.

Apfeltau -Der edle Tropfen aus dem Äppelwoi

Burgerpattie - Copyright MS Worm Magda Riede

haben durchaus das Potenzial zu schmackhaften Lebensmitteln verarbeitet zu werden. Seit einigen Jahren beschäftigen sich einige Start-ups weltweit damit, aus Insekten interessante und wohlschmeckende Gerichte zu zaubern. Ein Schülerteam unter Leitung von Magda Riede aus Halle Saale ist wohl eines der jüngsten Teams in Deutschland mit dem Ziel, neue Lebensmittel zu kreieren. Im Interview erzählt uns Magda über das spannende Projekt „MS Form“.

Die Zukunft auf dem Teller gehört den Insekten

Anna - Copyright Dachgemüse

Wer erinnert sich noch an den schwedischen Kinderfilm-Klassiker Karlsson auf dem Dach? Karlsson ist ein dicklicher Junge mit Propeller auf dem Rücken, der fliegen kann. Anna dagegen wird nicht vom Dach abheben, sondern ganz bodenständig mit beiden Beinen auf dem Boden bleiben und eine ganz eigene Vision verfolgen. Das Gemüse zur Versorgung einer Stadt soll direkt vor Ort in den vielen ungenutzten Nischen produziert werden. Dafür eignen sich aus ihrer Sicht die vielen ungenutzten Brach- und Dachflächen, die aus ihrem Ruhezustand in blühende Gemüsegärten transformiert werden können. Im Interview verrät uns Anna ihren Plan, die Städte mit frischem und nachhaltigem Gemüse aus der Stadt versorgen.

Anna auf dem Dach

Basti, Lisa und Philipp, die seit Jahren die Leidenschaft für Käse teilen, sind Gründer einer neuen Käsemarke aus dem Allgäu. Sie haben sich dafür entschieden, ihrem Traum zu folgen und etwas Eigenes und Einzigartiges zu schaffen. Ihr Ziel ist die Produktion nachhaltiger und biologisch produzierter Käsesorten. Im Kurzinterview blicken wir mit Lisa auf die Zukunft der Hoimat Genusskäserei Eschach.

„Bei uns beginnt die nachhaltige Produktion schon beim Rohstoff.“