Zum Inhalt springen
Startseite » Archive für admin

admin

Autor zu den Themengebieten Startup, Agrar und Umwelt. Rückfragen und Anregungen unter willkommen@landmarkt.de Kommentare können gerne eingetragen werden. Sie werden nach einer inhaltlichen Prüfung freigeschaltet.

Sommerhaus aus Schweden Copyright Sommarnöjen

Sommarnöjen“ ist ein traditioneller schwedischer Begriff für die Sommerhäuser, die wohlhabende Stadtbewohner um die Jahrhundertwende auf dem Stockholmer Archipel zu bauen begannen. Die Firma Sommarnöjen hat sich auf den Bau von schönen und hochwertigen Ferienhäusern spezialisiert. Auch wenn der Name auf den leichten Sommer anspielt, gebaut sind sie aus Naturmaterialien und für den ganzjährigen Einsatz über viele Jahre hinweg konzipiert. Wir werfen einen Blick auf schwedische Werte beim Bau der Sommerhäuser.

Sommerhäuser aus Schweden

Sierra de Huelva, Hutewald in Spanien ©joserpizarro - stock.adobe.com

Hutewälder (auch Hudewälder genannt) sind Wälder, in denen große pflanzenfressende Haustiere, meist Schweine, Hausrinder oder Pferde weiden. Der Begriff leitet sich von Vieh hüten ab. Bei dieser Art der Haltung wurde und wird das Vieh in den Wald getrieben, wo es sich hauptsächlich von Baumfrüchten z. B. Eicheln, Bucheckern, von Pilzen, Wildkräutern oder jungen Bäumen ernährte. Die extensive Nutzung ist eine Wiederaufnahme von traditionellen Haltungsformen im Bereich der Viehhaltung in der Landwirtschaft

Hutewälder – Re­nais­sance der extensiven Viehhaltung

Dacia Spring

Neue Antriebskonzepte brauchen für die Optimierung der Reichweite und Fahrleistung ganz neue Plattformen für Elektroautos. So sind in den letzten Jahren zahlreiche neu entwickelte Plattformen der globalen Fahrzeughersteller für die kommenden Generationen von Elektrofahrzeugen von der Vorserienfertigung bis zur Produktionsreife erschienen. Wir werfen einen Blick auf die besonderen Anforderungen für die emissionsfreien Karosserien.

E-Mobilität auf neuen Plattformen

An der Ladesäule Copyright danr13 - Fotolia

Der Verband der europäischen Automobilhersteller hat eine neue Studie über die Ladeinfrastruktur in Europa veröffentlicht. Die Hälfte alle Ladepunkte in der EU konzentrieren sich auf zwei Länder, dabei liegen die Niederlande mit 90.000 Ladepunkten noch vor dem Mutterland des Automobils Deutschland mit 60.000 Ladepunkten.

In welchem EU-Land gibt es die meisten Ladesäulen?